WG's Bullerbach

Die WG für Menschen mit Behinderung

Zusammen ist man weniger allein – in den beiden Wohngemeinschaften Bullerbach leben Menschen mit Behinderung zusammen im barrierefreien Erdgeschoss. Die Bewohner haben ein eigenes, rund 20 Quadratmeter großes Zimmer samt Badezimmer, das sie selber gestalten und in dem sie bestimmen, was dort passiert und wer rein darf. Sie verfügen zugleich über Einrichtungen wie den Gemeinschaftsraum, das Zentrum der WG, und einen Raum mit Badewanne.

Die Bewohner der WG's planen und gestalten selbstständig ihren Alltag. Sie laden Freunde ein und pflegen ihre Hobbys. Nach der Arbeit oder am freien Wochenende erleben sie Gemeinschaft, etwa wenn sie zusammen in der Küche kochen. Natürlich kann sich aber auch jeder auf sein eigenes Zimmer zurückziehen. Versorgt werden die WG's über verschiedene ambulante Dienste und Mitarbeiter vor Ort, die permanent - auch nachts und am Wochenende - zugegen sind. Dinge wie Einkaufen, Kochen, Freizeit oder Arztbesuche werden von ihnen begleitet.

Unterstützt werden sie von Assistentinnen und Assistenten der GfS, die eine Begleitung rund um die Uhr sicherstellen. Auch die pflegerische Versorgung ist durch die GfS organisiert. Die Assistentinnen und Assistenten sind da, wenn sie gebraucht werden: Beim gemeinsamen Einkauf im Supermarkt, beim Verfassen eines Briefes an den Arbeitgeber oder mit einem Gespräch in einer persönlichen Krise. Sie helfen bei der Pflege und beim Führen des Haushalts. Sie helfen bei Bedarf morgens beim Aufstehen, beim Waschen und beim Frühstück machen.

Und sie sind schwerpunktmäßig nachmittags wieder da, wenn die WG-Bewohner von der Arbeit nach Hause kommen. In der Nacht ist eine Schlafbereitschaft anwesend. Auch unterstützen sie aktiv die Freizeitgestaltung und erleichtern damit die Teilnahme am kulturellen und sozialen Leben.

Dass alle Hilfen aus einer Hand kommen, macht die Unterstützung für die Bewohner übersichtlich, denn sie sind es, die ihre Bedarfe vereinbaren und die passenden Hilfen anfordern.

Möglichst viel wird in der WG demokratisch entschieden. Zu diesem Zweck ist unter anderem ein regelmäßiges Treffen eingerichtet worden. Ein Ergebnis ist die von den Bewohnern dort entwickelte Hausordnung, die das Zusammenleben in vielen Bereichen so regelt, wie es sich die Bewohner wünschen.

Annabelle Bressem
WG-Leitung

Telefon: 05205 7549680
E-Mail: Annabelle.bressem@gfs-bielefeld.de

Weitere Angebote für Pflege & Assistenz

Gesellschaft für Sozialarbeit Bielefeld e.V.
Am Zwinger 2-4, 33602 Bielefeld

0521 52001-0
Montag bis Freitag, von 8 bis 17 Uhr

Top