Stadtteilzentrum Oberlohmannshof

Unser Stadtteilzentrum Oberlohmannshof

Das Stadtteilzentrum in Jöllenbeck ist Anlaufstelle für Stadtteilbewohner jeden Alters, jeden Geschlechts, jeder Religionszugehörigkeit und jeder Herkunft. Auf 664 m² bietet der Treffpunkt Oberlohmannshof offene Kinder- und Jugendarbeit und die Stadtteilkoordination Oberlohmannshof nachbarschaftsfördernde, sowie altersübergreifende Angebote an. Auch das Stadtteilmütterprojekt sowie das Sprachcafé sind hier zu Hause. Alle Einrichtungen und Projekte arbeiten inklusiv und nach den Grundsätzen der Gemeinwesenarbeit. Als „Mitmach-Zentrum“ können die Multifunktionsräume auch von Institutionen, Einrichtungen und Vereinen sowie von Bürgerinitiativen und Nachbarschaftstreffs genutzt werden.

Im Quartier „Oberlohmannshof“ wohnen ca. 1.150 Menschen in 23 großen Wohnblöcken. Hier leben viele Familien und Kinder. Zudem haben 83,7 Prozent der Bewohner des Oberlohmannshofs einen Migrationshintergrund. Hierunter sind auch einige Familien mit Fluchterfahrung. Viele Menschen aus dem Quartier „Oberlohmannshof“ leben im SGB II-Bezug.

Basierend auf dem Ansatz der Gemeinwesenarbeit zielt die Stadtteilkoordination im Stadtteilzentrum darauf ab, Integration zu fördern und Benachteiligungen entgegenzuwirken. Wir ermitteln die Bedarfe der Menschen im Quartier und arbeiten eng vernetzt mit anderen Akteuren im Stadtteil zusammen, um den Menschen soziale Teilhabe zu erleichtern. Den Menschen begegnen wir hierbei auf Augenhöhe und betrachten sie als Experten für ihren Stadtteil. Im Stadtteilzentrum wird Hilfe zur Selbsthilfe geleistet und ehrenamtliches Engagement gestärkt. Dabei knüpfen wir mit unserer Arbeit intensiv an die Angebote des Treffpunkts Oberlohmannshof und der Kindertagesstätte Weltenbummler an, die ebenfalls in der Trägerschaft der GfS sind. 

Stadtteilzentrum
Für die Leitung des Stadtteilzentrums steht eine Sozialpädagogin in Vollzeit zur Verfügung und wird unterstützt von einer Verwaltungshilfskraft in Teilzeit.

Offene Kinder- und Jugendarbeit
Das Team der offenen Kinder- und Jugendarbeit besteht aus einem Sozialpädagogen, dem stellvertretenden Leiter des Stadtteilzentrums, und einer Sozialpädagogin in Vollzeit sowie einem Erzieher im Anerkennungsjahr in Teilzeit.

Stadtteilmütter
Das Team der Stadtteilmütter setzt sich zusammen aus der Stadtteilzentrumleitung und den ehrenamtlichen Stadtteilmüttern.

Sprachcafé
Die Leiterin des Sprachcafés ist als sozialpädagogische Fachkraft angestellt und arbeitet stundenweise mit den ehrenamtlichen Stadtteilmüttern zusammen.

Darüber hinaus sind weitere ehrenamtliche Helfer im Stadtteilzentrum aktiv und Kooperationspartner ergänzen das vielfältige Angebot.

 

Friederike Kneip
Leitung des Stadtteilzentrums

Telefon: 0521 52001-756
Mobil: 0151 74236074
E-Mail: friederike.kneip@gfs-bielefeld.de

Steffen Gräf
Stellvertretende Leitung des Stadtteilzentrums

Telefon: 0521 52001-725
E-Mail: steffen.graef@gfs-bielefeld.de

  • Förderung des nachbarschaftlichen Zusammenlebens, der aktiven Beteiligung von Anwohnern sowie die Förderung der gesellschaftlichen wie demokratischen Teilhabe
  • Menschen aus dem Quartier mehr Zugang zu Bildungs- und Beratungsangeboten zu verschaffen, die es ermöglichen, ihre Lebenssituation zu verbessern
  • Als Mitmach-Zentrum ein Netzwerk schaffen und Angebote im Stadtteil fördern.

Allgemeine Öffnungszeiten

Mo – Fr 9.30 Uhr-18 Uhr

 

  • Schwimmgruppe (Wassergewöhnung) für Kita-Kinder von 9 bis 12 Uhr nach gemeinsamer Terminklärung
  • Silentium für Grundschulkinder, 1. bis 4. Klasse: montags bis donnerstags, 12.30 bis 14.30 Uhr
  • Leseinsel freitags von 12.30 bis 15 Uhr
  • Freizeitprogramm für Schüler/innen: montags bis freitags, 15 bis 18 Uhr
  • Jungengruppe: nach Absprache, siehe Wochenplan
  • Mädchengruppe: nach Absprache, siehe Wochenplan
  • Sportangebote: dienstags und mittwochs von 15.45 bis 17.30 Uhr
  • T.O.N. TV-Gruppe: donnerstags 15 bis 18 Uhr
  • Schwimmangebot: donnerstags, 15 bis 18 Uhr
  • Jugendgruppe: dienstags von 17.30 bis 20 Uhr – besondere Angebote an Wochenenden und in den Ferien nach Absprache
  • Ausgabe Schulkramkiste: siehe Flyer


Die Stadtteilmütter treffen sich dienstags von 10 bis 12 Uhr und donnerstags von 10 bis 12 Uhr

Das Sprachcafé öffnet mittwochs von 9:00 bis 11:30 Uhr und donnerstags von 17:30 - 19:30 Uhr

 

Eine Belegung der Räumlichkeiten durch Vereine, Initiativen und Institutionen ist nach Absprache grundsätzlich von montags bis samstags zwischen 8 und 22 Uhr möglich. 

  • Das Angebotsspektrum umfasst Beratungsangebote, Freizeitangebote, Medienangebote, Genderarbeit, Bildungsangebote und vieles mehr.
  • Weitere Kooperationspartner bieten spezialisierte Beratungsangebote, Informationsveranstaltungen oder kulturelle Angebote für die unterschiedlichen Nutzergruppen.
  • In Planung sind auch Angebote wie Sprachkurse, Kochkurse, Angebote zur gesunden Ernährung, sportliche Angebote oder ein Seniorentreff

Zur Umsetzung unserer Angebote stehen 664 m² auf zwei Etagen zur Verfügung.

  • Im Erdgeschoss: ein Kinder- und Jugendbereich (Mädchen- und Jungenzimmer/ Jugendraum und ein großer Gruppenraum), ein kleines Atelier und eine Werkstatt
  • Im Obergeschoss: ein offenes Café mit angrenzender Küche, ein großer Multifunktionsraum, ein Medienraum und ein Beratungsraum

Veranstaltungsanfrage

In Kürze können Sie von hier aus digitale Veranstaltungsanfragen absenden und Raumbuchungen vornehmen.

Kontakt

Stadtteilzentrum Oberlohmannshof

Delphinstraße 1
33739 Bielefeld

Friederike Kneip
Leitung Stadtteilzentrum

Telefon: 0521 52001-755
E-Mail: friederike.kneip@gfs-bielefeld.de

So finden Sie uns

Weitere Angebote für Treffpunkte / Gemeinwesen

Gesellschaft für Sozialarbeit Bielefeld e.V.
Am Zwinger 2-4, 33602 Bielefeld

0521 52001-0
Montag bis Freitag, von 8 bis 17 Uhr

Top