Sie sind hier:  Stellenangebote > Offene Stellen > Pädagogische Fachkraft (m/w/d) in Jöllenbeck (35 Wochenstunden)

Für das Kinderhaus "Sternsegler" im Stadtbezirk Jöllenbeck suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Erzieher, Kindheitspädagogen, Sozialarbeiter (m/w/d)

als Fach- und Integrationskraft mit 35 Wochenstunden.

Das Kinderhaus bietet in 3 Gruppen 57 Plätze für Kinder von 1 Jahr bis zum Schuleintritt.

Ihre Aufgaben

  • Erstellen von Förderplänen und Berichten
  • Durchführung individueller Fördermaßnahmen
  • Integration und Mitarbeit in die Gruppenarbeit
  • Durchführung von Elterngesprächen
  • Austausch mit Kinderärzten und anderen Institutionen
  • Zusammenarbeit mit anderen Integrationskräften

 

Unsere Anforderungen

  • Erfahrungen in der Arbeit mit von Behinderung bedrohten Kindern ist von Vorteil
  • Kenntnisse der Entwicklung und Bildungsprozesse von Kindern
  • möglichst Kenntnisse im Sprachförderbereich
  • Mitarbeit an der Weiterentwicklung des pädagogischen Konzepts besonders im Hinblick auf Integration/Inklusion
  • wertschätzende Haltung sowohl gegenüber den Kindern, ihren Familien und deren jeweiligen Lebenssituationen als auch gegenüber den Teammitgliedern
  • interkulturelles Arbeitsverständnis und Teamfähigkeit
  • offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit im Team und mit den Eltern

 

Wir bieten

  • ein hohes Maß an Gestaltungsspielräumen
  • Angebote zum betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • JobTicket inklusive Arbeitgeberzuschuss
  • Vergütung nach AVB/GfS inkl. Jahressonderzahlung
  • attraktive betriebliche Zusatzversorgung
  • Fortbildungsmöglichkeiten.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Ihre Unterlagen senden Sie bitte an die Gesellschaft für Sozialarbeit e.V, Kinderhaus "Sternsegler", Sabine Brokate-Köller, Amtsstr. 17, 33739 Bielefeld.

Per Mail (nur pdf!) an sabine.brokate.koeller@gfs-bielefeld.de

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Brokate-Köller, Tel.: 05206 9173239.

 

"Die Arbeitsplätze in der GfS sind grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten, insbesondere der Anforderungen des Arbeitsplatzes, entsprochen werden kann ".

"Schwerbehinderte Menschen oder diesen gleichgestellte werden nach Maßgabe des SGB IX bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlichen Leistungen berücksichtigt".