Sie sind hier:  Stellenangebote > Freiwilligendienste & Praktikum > Freiwilliges Soziales Jahr bei der GfS

Freiwilliges Soziales Jahr bei der GfS
- eine gute Erfahrung

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) bietet jungen Menschen zwischen 16 und 27 Jahren die Chance, etwas für sich und andere Menschen zu tun. Das FSJ dauert in der Regel tatsächlich ein Jahr. Das FSJ beginnt bei der GfS in der Regel Anfang/Mitte August.


Wer sich für diesen Dienst entscheidet, erhält von der GfS ein Taschengeld, eine beitragsfreie Versicherung in der gesetzlichen Kranken-, Renten-, Unfall-, Arbeitslosen-, und Pflegeversicherung. Wer extra für das Freiwillige Soziale Jahr nach Bielefeld zieht, erhält einen Mietzuschuss.


Menschen, die ihr Freiwilliges Soziales Jahr leisten, arbeiten bei der GfS vor allem als Integrationshelfer*innen in der Persönlichen Schulbegleitung, im Familienunterstützenden Dienst und in der WG Bullerbach oder im Bereich der Sozialpsychiatrischen Hilfen in der Kontaktstelle West oder im Beschäftigungsprojekt Kiosk am Siggi.


Ein Freiwilliges Soziales Jahr bei der GfS bietet die Chance


•    sich persönlich weiterzuentwickeln
•    Menschen zu helfen, die Unterstützung benötigen
•    sich beruflich zu orientieren und die eigenen Vorstellungen eines sozialen Berufs in der Praxis zu überprüfen
•    Teil eines netten und kompetenten Teams zu sein.

Aktuell:


Im Bereich der Sozialpsychiatrischen Hilfen (Lebensräume) suchen wir FSJ/BFD für interessante Arbeiten in den Einsatzbereichen Beschäftigung und Freizeitgestaltung. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre.

Nähere Informationen:

Michael Kinder, T 0521 329399-50

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann nehmen Sie Kontakt auf:

Sie können unseren Fragebogen ausfüllen und ihn online abschicken. Damit senden Sie uns bereits erste Informationen über Ihre Person. Klicken Sie hier um den Fragebogen aufzurufen. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.