Sie sind hier:  Lebensräume - Menschen mit Psychiatrieerfahrung > Ambulante psychiatrische Pflege

Ambulante psychiatrische Pflege

Die ambulante psychiatrische Pflege richtet sich an Menschen mit bestimmten psychischen Erkrankungen und unterstützt die Behandlung in Krisenphasen, nach Klinikentlassungen oder in besonderen Lebenssituationen. Ziel ist hierbei insbesondere die Aufrechterhaltung des selbstständigen Lebens der Patienten in der eigenen Wohnung.


Unsere Leistungen

Die Leistungen der ambulanten psychiatrischen Pflege erfolgen auf der Basis einer ärztlichen Verordnung und umfassen zum Beispiel

  • die Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags und der Erhaltung der Selbstständigkeit
  • die Beratung der Patienten und bei Bedarf der Angehörigen und des sozialen Umfeldes
  • die Unterstützung der ärztlichen Behandlung, insbesondere bei dem Umgang mit Medikamenten
  • das Erkennen von Krisensituationen und die Mitwirkung bei Kriseninterventionen
  • die Unterstützung bei der Entwicklung einer Tagesstruktur
  • die Vermittlung in weitergehende Hilfsangebote.


Finanzierung

Die ambulante psychiatrische Pflege ist eine Leistung der häuslichen Krankenpflege im Rahmen des SGB V und erfolgt nach ärztlicher Verordnung.

Falls keine Befreiung besteht, entstehen für die Patientinnen und Patienten Kosten im Rahmen der gesetzlichen Zuzahlung.

Die maximale Verordnungsdauer beträgt vier Monate. Voraussetzung ist das Vorliegen bestimmter psychiatrischer Diagnosen, zum Beispiel Depressionen, Psychosen, schizoaffektive Störungen, Angststörungen etc.


Ansprechpartner

Die ambulante psychiatrische Pflege der GfS ist ein gemeinsames Angebot des Pflegedienstes und des Fachbereichs Lebensräume.

Ambulante Psychiatrische Pflege

Melanie Müller-Schütte

Telefon: 0521. 329 399 -81
melanie.mueller.schuette@gfs-bielefeld.de

Gesellschaft für Sozialarbeit e. V.
Fachbereich LebensRäume
Ambulante Psychiatrische Pflege
Friedenstr. 4 – 8 · 33602 Bielefeld
Tel. 0521. 329399-90
So finden Sie uns »